Breitensportrunde 2018

Die Breitensportrunde 2018 auf Bezirksebene hat Spaß gemacht und verdiente Sieger gefunden. Neue Titelträger der A-Klassen sind die Damen von Blau-Weiß Werther und die Herren vom TuS Jöllenbeck. Denkbar knapp war es bei den Damen, den im Finale zwischen Blau-Weiß Werther und Grün-Weiß Schloß Holte stand es am Ende 3:3. Und da auch die Anzahl der Sätze mit 8:8 gleich war, entschieden die in den Matches gewonnenen Spiele. Hier hatten dann die Wertheranerinnen mit 66:58 schließlich die Nase vorn. Für das Finale hatte sich Blau-Weiß Werther mit einem 4:2-Erfolg über den TuS Jöllenbeck qualifiziert. Grün-Weiß Schloß Holte war in der Vorschlussrunde mit 5:1 gegen den SV Neuenheerse siegreich.

Blau-Weiß Werther gewann die Damen A-Konkurrenz mit (v. l.) Julia Hellmann, Elke Zebrowski, Christina Gerling, Martina Timpe sowie (nicht auf dem Bild) Birgit Walkenhorst-Koslik und Kerstin Monisse.

Beinahe hätte dem neuen Herren A-Bezirksmeister das Aus bereits im Viertelfinale erreicht. Rot-Weiß Dahl verlangte den Jöllenbeckern alles ab und so mussten beim Stand von 3:3 die Sätze mit 8:6 den Ausschlag zugunsten des TuS Jöllenbeck geben. Im Halbfinale feierten die Jöllenbecker einen 5:1-Erfolg über den TC Greffen. Finalgegner FC Stukenbrock II gewann in der Vorschlussrunde mit 4:2 gegen den SV Neuenheerse. Das Endspiel entschied der TuS Jöllenbeck mit 4:2 gegen den FC Stukenbrock II für sich.

Breitensportrunden-Bezirksmeister 2018 der Herren A ist der TuS Jöllenbeck mit (vorn v. l.) Stefan Kistner, Sören Siek, Uwe Wilhemi, Hendrik Güse, (hinten v. l.) Andreas Ecke, Maik Vahle, Frank Kleinschmidt und Tobias Demmer.

Die B-Konkurrenzen entschieden die Damen des FC Sürenheide und die Herren vom TC Neuenkirchen für sich. Während die Sürenheiderinnen im Endspiel gegen den FC Stukenbrock II mit 5:1 gewannen, setzten sich Neuenkirchener mit 4:2 gegen den TC Herford durch.2018 sind die Hobbyspielerinnen und Hobbyspieler gefragt.

Jeanette Harkötter, Marlene Meyer, Britta Kordulla, Karina Kirbach, Stephanie Feldhaus, Maria Brummel und (nicht auf dem Bild) Kristina Adrian vom FC Sürenheide.

 

(Vorn v. l.) Carsten Böhle, Slaven Zagrajski, Alex Klesener, (hinten v. l.) Daniel Fernandez und Torsten Pieper vom TC Neuenkirchen waren im Herren B-Wettbewerb nicht zu stoppen.

Die Ausschreibung für die Sommerunde auf Bezirksebene finden Sie hier noch einmal zum Download: