BRONZENE EHRENNADELN

Richtlinien für die Verleihung der Bronzenen Ehrennadel:

Der Bezirk kann auf Beschluss des Vorstandes den Mitgliedern seiner Vereine die Bronzene Ehrennadel verleihen,

a) an Mitglieder, die sich durch überdurchschnittliche sportliche Leistungen ausgezeichnet haben, b) an Mitglieder, die sich um das Ansehen und die Förderung des Tennissports im WTV und Bezirk sowie in der Leitung der Bezirke, der Kreise und der Vereine besonders bewährt und Verdienste erworben haben

Folgende Voraussetzungen sollten gegeben sein:

1. Eine mindestens 15-jährige Tätigkeit an verantwortlicher Stelle im Verein; 2. Eine mindestens 8-jährige Tätigkeit – je nach Engagement und Verantwortung – in den Vorständen der Bezirke oder Leitung eines Kreises.

Träger der Bronzenen Ehrennadel:

Jugendliche:
Kirstin Freye (Herford)
Marc Kuchenbecker (Lemgo)
Petra Kemper (Bielefeld)
Stefanie Koderisch (Lemgo)
Dominik Heitmar (Gütersloh)
Karsten Kreiling (Detmold)
Inga Beermann (Bad Salzuflen)
Patrick Pradella (Bielefeld)
Richard Becker (Bad Oeynhausen)
Dinah Pfizenmaier (Oerlinghausen)

Jugend-Funktionäre:
Dr. K. H. Flessenkemper (Lippstadt)
Anni Schmand (Verl)
J. Lendzian (Herford)
Antonius Luig (Bad Waldliesborn)
Helga Herchenbach (Bad Lippspringe) †
Michael Koderisch (Lemgo)
Dieter Schraer (Lemgo)
Wolf-Dieter Krüger (Detmold) †
Dieter Becker (Detmold)
Wilfried Sigge (Lippstadt)
Harald Ueckermann (Bünde)
Ulrich Dieme (Herford)