Sommersaison 2017

Der Sommer-Spielplan 2017 steht! Alle wichtigen Daten und Informationen zu den Mannschaftsspielen – darunter die wichtigsten Änderungen (Erklärungen für die Anfangszeiten, mögliche Spielverschiebungen etc.) sowie die Hinweise auf die Sperrtermine für Turnierveranstalter finden Sie hier zum Download:

Infos Sommer-Spielplan 2017

Der bekannte Terminplan in Tabellenform wird in Kürze hier veröffentlicht.

Für die neue Saison gibt es eine überarbeitete Wettspielordnung des WTV. Sie finden sie hier zum Download: Wettspielordnung 2017

Die Änderungen sind in roter Schrift dargestellt. Wichtig dabei ist auch, dass es keine Durchführungsbestimmungen für die einzelnen Bezirke mehr gibt, sondern alle Regeln und Bestimmungen in dieser neuen WTV – Wettspielordnung und in deren Durchführungsbestimmung enthalten sind. Lediglich der Saisonspielplan mit den Anfangsuhrzeiten der Mannschaftsspiele und die Auf- und Abstiegsregeln unter Berücksichtigung von § 8/9 der WO – Durchführungsbestimmung werden von den vier Bezirken (Ostwestfalen-LIppe, Münsterland, Ruhr-Lippe und Südwestfalen) eigenständig geregelt und mit der jeweiligen Auslosung veröffentlicht.

Bezüglich der Termine (WO § 8 Spieltermine) sollten die Möglichkeiten von Verlegungen beachtet werden!

Empfohlen wird, folgende Änderungen, am besten aber die gesamte Wettspielordnung sich nochmals zu Gemüte zu führen:
WTV-Wettspielordnung
§ 3 Spielberechtigung
§ 5 Spielklassen
§ 6 Namentliche Mannschaftsmeldung
§ 7 Spielen in zwei Altersklassen
§ 8 Spieltermine
§ 10 Mannschaftsaufstellung
§ 11 Antreten und Nichtantreten
§ 12 Plätze
§ 16 Altersklassenwechsel

WTV-Durchführungsbestimmungen
§ 3 Spieltage / Spielbeginn in der Sommersaison
§ 6 Heimrecht
§ 7 Einsatz von Spielern in Endrunden und bei Aufstiegsspielen
§ 8 Aufstieg

Achtung: Für die laufende Hallensaison gilt noch die alte Version der Wettspielordnung und die Durchführungsbestimmung, sowie Auf- und Abstiegsregeln unseres Bezirks.

Außerdem sind die Fristen bzgl. der Meldetermine für die Sommersaison 2017 unbedingt einzuhalten. Alle Termine im Überblick: Meldetermine Sommer 2017

Für Turnierveranstalter: Änderungen für die Durchführungen von LK- und DTB-Turniere sind auf der Homepage des WTV nachzulesen. Unbedingt beachten!

Stuhlschiedsrichter gesucht

Der Tennisbezirk Ostwestfalen-Lippe sucht in seinen Reihen Interessenten für die Tätigkeit als Stuhlschiedsrichter. Insbesondere für die Begegnungen in der 1. und 2. Bundesliga der Damen und Herren als in der Bundesliga der Herren 30 werden „Officials“ im Gebiet des Westfälischen Tennis-Verbandes (WTV) gesucht. Grundvoraussetzung ist die Mitgliedschaft in einem Tennisverein des WTV sowie ein Mindestalter von 16 Jahren (Höchstalter: 40 Jahre).

Der Weg zur DTB-C-Schiedsrichter-Lizenz erfolgt zunächst über die erfolgreiche Teilnahme an einem Basis-Lehrgang, bei dem die ITF-Tennisregeln, die Wettspielordnungen sowie weitere Bestimmungen thematisiert werden. Im Anschluss erfolgt eine theoretische Prüfung mit ca. 30 Fragen im Multiple-Choice-Verfahren, die es zu bestehen gilt.

Nach der erfolgreichen Teilnahme am Basis-Lehrgang kann die konkrete Ausbildung zum DTB-C-Schiedsrichter oder DTB-C-Schiedsrichterin erfolgen. In diesem Lehrgang werden die ITF-Tennisregeln vertieft, ebenso die Wettspielordnung des DTB und des WTV. Zudem werden der DTB-Verhaltenskodex, das Verhalten des Schiedsrichters sowie die Anwendung der englischen Sprache als Schiedsrichter erörtert. Auch hierbei folgt im Anschluss eine theoretische Prüfung mit ca. 30 bis 40 Fragen, die es u. a. im Multiple-Choice-Verfahren zu beantworten gilt. Nach dem Bestehen der theoretischen sowie einer praktischen Prüfung (Leitung von zwei Matches unter Beobachtung) und der Leitung von mindestens vier Matches im Bereich der Westfalenliga und aufwärts wird die DTB-C-Schiedsrichter-Lizenz endgültig erteilt.

Weitere Informationen, auch zu den Kosten der Ausbildung, den Terminen sowie zur Aufwandsentschädigung für Einsätze können folgendem Dokument entnommen werden:
Der Weg zum Stuhlschiedsrichter

Zudem erteilt Maik Kohl, Referent für Schiedsrichterwesen und Regelkunde im Tennisbezirk Ostwestfalen-Lippe, gerne zusätzliche Auskunft: E-Mail: maik.kohl@web.de, Mobil: 0173.9005412.

Hinweis: Die beim Bezirksinfotag gewonnenen Gutscheine für Schiedsrichterlehrgänge können natürlich zu diesem Lehrgang eingelöst werden. Da die Gutscheine nicht personengebunden sind, können sie auch gerne im gleichen Verein übertragen werden.